50plus und arbeitslos

Wer über 50 ist und die Stelle verliert, hat kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt – trotz langjähriger Erfahrung. So erleben es Heidi Joos und Armin Kappeler. Wie ergeht es ihnen dabei? Und wie ist es möglich, wieder einen Job zu bekommen?

(ALPHAVISION) Mit 57 Jahren verliert Armin Kappeler seine Arbeitsstelle im technischen Dienst eines Pflegeheims. Seit seiner Kündigung hat er über 60 Bewerbungen geschrieben und ausschliesslich Absagen erhalten. Als „stellenlos – aber nicht arbeitslos“ bezeichnet Armin Kappeler seine Situation. Seinen Alltag gestaltet er aktiv, investiert seine Zeit in verschiedene Projekte.

Heidi Joos verliert mit 50 Jahren ihre Stelle. Trotz ihrer Erfahrung als Führungskraft findet sie keine neue Anstellung. Seit der Kündigung sind zehn Jahre vergangen. Heute unterstützt sie als Coach und Trainerin Menschen, die mit über 50 die Stelle verlieren. Ausserdem leitet sie eine Selbsthilfegruppe und weiss, wie sich geplatzte Zukunftsräume, eine allfällige Familienkrise und ein angeschlagenes Selbstbewusstsein auswirken können – und wie man sich selbst trotz allem dabei nicht aufgibt.

» Merkblatt: Das spricht für die Einstellung von älteren Jobsuchenden

Ein Talk mit Ruedi Josuran
(ERF Medien, ERF 354)

18.10.2014
SRF zwei: 17.35 Uhr / SRF info: 18.30 Uhr

19.10.2014
SRF zwei: 12.00 Uhr / SRF info: 17.45 Uhr

Print Friendly
UA-15643972-1