Was kostet ein Digitalradiochip?

SatelliFax Der Einbau von Digitalradioempfang in Radiomodellen schlägt sich preislich nur in einem geringen Aufpreis nieder: Nach übereinstimmender Aussage von Fachleuten und Herstellern kostet ein Digitalradio-Chip aktuell zwischen 6 und 8 Dollar (umgerechnet zwischen 5,60 und 7,50 Euro). Im Vergleich dazu kostet die Integration eines WLAN-Moduls inklusive der Zollabgaben etwa 20 Dollar (rund 18,70 Euro). „Damit ist eindeutig geklärt: DAB+ verteuert die Geräte nur in geringem Maße und vor allem, wenn immer mehr DAB+ Geräte geordert werden, werden auch hier die Preise durch höhere Stückzahlen noch deutlich fallen“, kommentiert Willi Schreiner, Geschäftsführer der DRD Digitalradio Deutschland GmbH, das aktuelle Preismodell im internen Branchennewsletter „Digitalradio News“. Bei Internet bleibe der Preis auch bei höheren Stückzahlen unverändert, da zu viele Lizenzrechte damit verbunden seien.

Besonders gut lassen sich noch Autobauer den eigentlich günstigen Chip bezahlen: Für die DAB+-Option müssen Kunden in Deutschland im Schnitt 500 Euro Aufpreis zahlen, einige Modelle kosten sogar sage und schreibe 3500 Euro mehr im Vergleich zur Version mit ausschließlich analogem UKW-Empfang.

Print Friendly
UA-15643972-1