Digitalradio-Bilanz nach IFA 2012: Gut informierte Besucher, Ansturm an den Messeständen

(Projektbüro Digitalradio/Berlin, 5. September 2012) Auf großes Interesse bei Fachbesuchern, der Presse und dem Publikum stieß das Thema Digitalradio bei der diesjährigen IFA 2012 in Berlin, die heute zu Ende gegangen ist. Bis zur Schließung der Messetore am Mittwochabend führten die Vertreter der Radioveranstalter, Hersteller und des Projektbüros Digitalradio unzählige Gespräche und lieferten wichtige Hintergrundinformationen.
„Der Besucheransturm bei der ARD, dem Deutschlandradio und den Herstellern war enorm, die meisten Besucher waren darüber hinaus extrem gut informiert“, so die Bilanz von Michael Reichert, dem Leiter des Projektbüros Digitalradio. „Sehr gut kam außerdem an, dass wir in diesem Jahr nicht mehr nur Visionen und Projekte gezeigt haben, sondern laufende Programme, existierende Dienste und attraktive Geräte. Digitalradio ist in der Realität angekommen und erfahrbar!“
Joachim Kraus, ARD-Koordinator Digitalradio: „Das erfreulich große Interesse der Medien hat es uns außerdem möglich gemacht, per Fernsehen, Hörfunk und Presse ein Millionenpublikum über Digitalradio zu informieren und die Aufmerksamkeit auf die innovativen Programmangebote der ARD zu lenken.“

Auch die Vertreter der Hersteller zeigten sich zufrieden mit dem Verlauf der Messetage und der Resonanz. Bereits am Montag hatten Sprecher der Hersteller gesagt, man erwarte jetzt einen erneuten Schub für das Geschäft im Herbst und vor Weihnachten. Dazu würden auch die Programmkampagnen beitragen, die die die Sender in den nächsten Wochen planten.

Seit Beginn der „IFA 2012 in Berlin“ ist die Empfangsprognose auf www.digitalradio.de/empfang auf dem neuesten Stand. Der Netzausbau ist weiter verbessert worden. Außerdem gibt es auch neue Informationen im Händlerbereich.

Nach der „IFA 2012 in Berlin“ wird das Thema Digitalradio bei weiteren Fachmessen eine Rolle spielen, bei denen die Händler im Herbst ihre Ware ordern. Ein weiterer Schwerpunkt wird außerdem die automobile Nutzung von Digitalradio sein. Darüber sprechen Experten unter anderem bei einem Forum auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Hannover Ende September.

Print Friendly
UA-15643972-1