FENSTER ZUM SONNTAG – Sendungen im Januar 2012

(Alphavision/Wangen bei Olten)

07./08. Januar:
Geschafft!
Magazin, Moderation: Jeanette Macchi

Das habe ich im 2011 geschafft! Die Erfüllung eines Lebenstraums, Erfolg im Beruf oder eine Wende in einer schwierigen Lebenssituation. Am Anfang des neuen Kalenderjahres, lohnt sich ein Blick zurück auf persönliche Höhepunkte im letzten Jahr.

Zwei junge Talente an der Schwelle zum Profisport. Barbara Büschlen ist mehrfache Schweizermeisterin im Sportklettern. Ihre wahre Leidenschaft gilt aber dem Outdoor-Klettern in schwierigen Felswänden. Das Jahr 2011 ist ihr erstes Profi-Jahr. Profi zu sein ist auch das Ziel von Handballer Simon Getzmann. Er will in die deutsche Bundesliga, ein harter und steiniger Weg. Im 2011 spielt er erfolgreich mit der U21-Nati, während er in der NLA bei Wacker Thun um einen Stammplatz kämpft. Hanspeter und Annemarie Obrist verwirklichen sich einen Lebenstraum, als sie von Basel nach Israel reisen, zu Fuss. Im Jahr 2011, mit unzähligen Erlebnissen und Eindrücken bepackt, erreichen sie Jerusalem. Für Daniel Mayer ist der FC Basel das Grösste. Jahrelang steht er in der Muttenzerkurve und lässt nach dem Spiel auch regelmässig die Fäuste sprechen. Er schafft den Ausstieg aus dem Hooliganismus, schliesst im Jahr 2011 seine Ausbildung ab und kehrt zurück zu einem normalen Leben.

14./15. Januar:
Grosse kleine Frau
Talk, Moderation: Ruedi Josuran

Eine kleine Frau von 128 Zentimetern Körpergrösse zieht in die grosse Welt hinaus und setzt sich für Menschen ein, denen es schlechter geht als ihr. Kathrin Keller lässt sich keine Grenzen setzen – in eine Schublade gesteckt zu werden mag sie nicht. Geht nicht? Gibt’s nicht!

Kathrin Keller ist 128 Zentimeter gross und damit kleinwüchsig. Doch deswegen auf sie herabzusehen wäre falsch. Denn ihre unterdurchschnittliche Körpergrösse macht sie mit Zielgerichtetheit, Engagement, Intelligenz und Wortgewandtheit wett. „Die kleine Frau mit dem grossen Herzen“ kümmert sich um Menschen, denen es schlechter geht als ihr. Lange lebt sie auf den Philippinen zwischen den Ärmsten der Armen, in der Schweiz arbeitet sie die vergangenen neun Jahre mit drogenabhängigen Menschen. Nun zieht es Kathrin Keller wieder auf die Philippinen zurück, in die Slums von Manila. Dort wird sie wie alle anderen in einer einfachen Hütte leben. Ihre Kleinwüchsigkeit ist ein Türöffner zu Menschen in Not, denn diese nehmen Kathrin wegen ihres augenfälligen Mankos und der damit verbundenen Mühen ernst. Der Kampf gegen Vorurteile ist hart, aber sie schöpft Kraft aus dem Glauben. Kathrin Keller: klein, aber oho!

21./22. Januar:
Gottvertrauen
Magazin, Moderation: Jeanette Macchi

Gottvertrauen in schwierigen Zeiten. Das Töchterchen hat einen lebensbedrohlichen Herzfehler. Die Sportlerkarriere platzt. Eine Familie in den Weiten der Mongolei. Menschen, die ihr Vertrauen auf Gott setzen und erleben: Mein Vertrauen wird belohnt!

Janina wird mit einem seltenen Herzfehler geboren. Eine schwere Operation ist nötig. Ihre Eltern vertrauen darauf, dass Gott nur das Beste für ihr Kind will. Nach 3 Wochen Intensivstation und insgesamt 2 Monaten Spital kommt sie als gesundes fröhliches Mädchen nach Hause. Ein junger verheissungsvoller Sportler träumt von einer Profikarriere. Doch der Traum platzt. Trotzdem vertraut er darauf, dass Gott für ihn einen guten Lebensplan hat. Eine Schweizer Familie in der Weite der Mongolei. Abgeschnitten vom Rest der Welt vertrauen sie Gott, dass er sie bewahrt und versorgt. Plötzlich wird die Mutter von zwei Kleinkindern sterbenskrank.

28./29. Januar:
Geld und ein gutes Gewissen
Talk, Moderation: Ruedi Josuran

Yves Ettlin erlebt das „Swissair-Grounding“ an vorderster Front. Der Ehemann, Familienvater und Finanzfachmann erzählt, wie er in turbulenten Zeiten immer wieder Gottes Unterstützung erlebt.

Turbulenzen und unvorhergesehene Dynamik gehören heute zu unserem Leben dazu – an der Börse, in der Politik und im privaten Leben. Die Welt dreht sich immer schneller. Einst stabile Märkte werden zunehmend unberechenbarer. Die Biografien vieler Menschen gestalten sich mehr und mehr mit unvorhergesehenen Brüchen und Krisen. Dies gilt ebenso für die Entwicklung und Lebenszyklen von Unternehmen, Projekten und Geschäftsbeziehungen. Eine Achterbahnfahrt, die auch Yves Ettlin kennt: Als Finanz- und IT-Chef beim Tochterunternehmen Gate Gourmet der damaligen Swissair erlebt er 2001 das sogenannte „Swissair-Grounding“ aus unmittelbarer Nähe. Der Ehemann, Familienvater und Finanzfachmann erzählt, wie er mit Liquiditätsengpässen, schlaflosen Nächten und einer bedrohlichen Krankheitsgeschichte umging, wie er heute Menschen in Finanzengpässen hilft und wie er in seinem Berufsalltag als Geschäftsmann Gottes Hilfe erlebt.

SRF info ist europaweit über den Satelliten Eutelsat Hotbird in HD unverschlüsselt empfangbar (12399 H 27.500 FEC 3/4). Die Sendungen über SRF zwei über Schweizer DVB-T und im Kabel werden in HD und SD ausgestrahlt.

Auskünfte:
ALPHAVISION AG, TV- und Videoproduktionen
Peter Stolz, Öffentlichkeitsarbeit FENSTER ZUM SONNTAG
In der Ey 35, Postfach 114, CH-4612 Wangen bei Olten
Tel. 062 – 205 90 50, Fax 062 – 205 90 59
E-Mail: info@sonntag.ch Website: www.sonntag.ch

Redaktion Magazin:
ALPHAVISION / FENSTER ZUM SONNTAG
In der Ey 35, Postfach 114
CH-4612 Wangen b. Olten
Tel. 062 205 90 50 / Fax 062 205 90 59

Redaktion Talk:
ERF Medien
Postfach 330, 8330 Pfäffikon ZH
Tel. 044 953 35 50 / Fax 044 953 35 02
E-Mail: tv@erf.ch Website: www.erf.ch
Print Friendly
UA-15643972-1