Mensch, Gott!: Von allen verlassen – Teil 1

Seine Eltern lassen sich scheiden, als er acht Monate alt ist. Marcel Qurici wächst bei den Großeltern auf, bis auch deren Ehe auseinandergeht. So wird er mit vier Jahren zur Adoption freigegeben. Die neuen Eltern sind fremd für ihn, Marcel Quirici fühlt sich einsam und verlassen. Deshalb beginnt er schon früh, Alkohol zu trinken und Drogen zu nehmen. Erst als seine Adoptivmutter an Krebs erkrankt, merkt er, dass er etwas ändern muss. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.
 
Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 21. September, um 21.15 Uhr (Wh. Donnerstag, 25. Sept. und Samstag, 27. Sept.) bei Bibel TV, zu sehen auf Satellit ASTRA, Kabel analog/digital und über DVB-T. Außerdem gibt es die Sendung im Internet in der Mediathek von ERF Medien (www.erf.de/tv) sowie auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV).

Print Friendly
UA-15643972-1