Radio Paradiso will landesweit in Baden-Württemberg über DAB+ senden

(Satellifax) Ab 1. Dezember wird die Radiovielfalt in Baden-Württemberg nochmals erweitert. Denn dann sind die privaten regionalen und lokalen Programme baden.fm (Freiburg), Hitradio Ohr(Offenburg), Die neue Welle (Karlsruhe), Radio Regenbogen (Mannheim), Die Neue 107.7 (Stuttgart), Donau 3 FM und Radio 7 (beide Ulm) in ganz Baden-Württemberg im Digitalradio zu empfangen. Und damit unabhängig von ihren begrenzten Empfangsgebieten auf UKW. Dazu kommt mit VHR (Weissach im Tal), einem Radiosender mit deutschprachiger Musik, ein zusätzliches Angebot ins landesweite Digitalnetz. Als weiteres digitales Programm hat Radio Paradiso den Antrag gestellt, im Südwesten digital verbreitet zu werden. Radio Ton wird im nächsten Jahr das Angebot lokaler Sender nochmals erweitern.

Für den Präsidenten der Landesanstalt für Kommunikation (LFK), Thomas Langheinrich, ist der Südwesten damit wichtiger Treiber für die Digitalisierung des Radios. Bei der Vorstellung der Sender in Stuttgart sagte er: „Die baden-württembergischen Radioveranstalter gehen mit den Investitionen ins landesweite Sendernetz neue Wege und zeigen so immense Innovationskraft. Im Gegenzug bieten sich ihnen aber auch neues Hörerpotential und Vermarktungsoptionen.“

Auch das Programmangebot des Südwestrundfunks wird ab Anfang Dezember erweitert. Dann können alle SWR4-Regionalprogramme digital über DAB+ empfangen werden. „SWR4 BW als erfolgreichstes Landesprogramm in Baden-Württemberg hat lange auf den Tag gewartet, an dem wir mit allen Regionalausgaben auf DAB+ zu empfangen sein werden. Für unsere Hörerinnen und Hörer ist es egal, auf welchem Weg SWR4 zu ihnen kommt. Wichtig ist ein stabiler Empfang, ein guter Klang und die Möglichkeit, sich jetzt für eine Regionalausgabe zu entscheiden“, sagt SWR4- Programmchefin Carola Oldenkott.

Mit 38 digitalen Radioprogrammen belegt der Südwesten bundesweit einen Spitzenplatz. Nur in Bayern (73) und Berlin (40) gibt es mehr digitale Sender. Die Region Ulm profitiert von weiteren 17 digitalen Radioprogrammen, die aus Bayern zu empfangen sind. www.lfk.de

ChristTV Hintergrund:

98.2 Radio Paradiso ist der erste private christliche Radiosender Deutschlands, der täglich 24 Stunden sendet. Radio Paradiso gehört 26 Gesellschaftern aus Kirchen, der Diakonie und engagierten Einzelpersonen.

Er steht für die christlichen Werte, die unserer Gesellschaft zu Grunde liegen , wie Nächstenliebe und Toleranz.

  • Sendestart: 12. Februar 1997
  • Sendegebiet: Wirtschaftsregion Berlin/Brandenburg
  • Technische Reichweite: ca. 6 Mio Menschen
  • Frequenz: 98.2 MHz UKW
  • Programmkonzept: Musik zum Verwöhnen
  • Kernzielgruppe: 30 – 49 Jahre
  • Musikformat: Soft AC

Schon mal reinhören im Internet

Print Friendly
UA-15643972-1