Unitymedia und Kabel BW belegen vordere Plätze

  • Unitymedia auf Platz 2, Kabel BW auf Platz 5
  • Kabelnetzbetreiber vor DSL-Anbietern
  • Kunden honorieren Geschwindigkeitsvorteile im Kabel

(KabelBW/Köln, den 15. August 2012) – Die Teilnehmer einer Umfrage der ‚Computer Bild‘ wissen die Leistungsfähigkeit der Kabelnetzbetreiber zu schätzen und vergeben dafür gute Noten: So konnten Unitymedia mit Platz 2 und Kabel BW mit Platz 5 insbesondere die DSL Wettbewerber hinter sich lassen.

Die Silbermedaille der großen ‚Computer Bild‘ Umfrage vergaben die User an Unitymedia. Insbesondere in den Kategorien „Geschwindigkeit“ und „Verfügbarkeit“ schnitt der Kabelnetzbetreiber in Hessen und Nordrhein-Westfalen gut ab: Unitymedia bietet eine Internet-Spitzengeschwindigkeit von bis zu 150 Mbit/s. Das baden-württembergische Schwesterunternehmen Kabel BW sichert sich mit derzeit bis zu 100 Mbit/s und damit doppelter VDSL50-Geschwindigkeit den 5. Platz in der Umfrage.

Gerade in der Fläche und damit auch in ländlichen Gebieten können die Kabelnetzbetreiber ihre technische Überlegenheit voll ausspielen: Während bei der DSL-Technik die Bandbreite je nach Entfernung zum nächsten Verteilerpunkt einbricht, können über das modernisierte Kabelnetz  in alle angeschlossenen Haushalte höchste Bandbreiten transportiert werden. Daher gibt Unitymedia seinen Kunden seit April ein „Speed Fairsprechen“: Wer mit der Internetgeschwindigkeit nicht zufrieden ist, kann in den ersten zwei Monaten kündigen. Ähnliches bietet die Kabel BW „Geschwindigkeitsgarantie“. Das Kabelnetz bietet somit auch für zukünftige multimediale und damit bandbreitenintensive Online-Anwendungen, wie z.B. Videodownloads in HD Qualität, beste Voraussetzungen. Im Rahmen eines Tests unter Live-Bedingungen konnte Unitymedia KabelBW in diesem Sommer über einen Anschluss gleichzeitig Internet mit 1,5 Gbit/s (1500 Mbit/s), Telefonie und Digital-TV übertragen. Zum Vergleich: Per DSL sind maximal 16 Mbit/s, per VDSL maximal 50 Mbit/s möglich.

So überrascht es nicht, dass sich immer mehr Kunden zusätzlich zum TV-Empfang auch für Internet- und Telefon von Unitymedia und Kabel BW entscheiden: Im zweiten Quartal 2012 gewann Unitymedia KabelBW zum wiederholten Male mehr Internetkunden als jeder Wettbewerber – und das, obwohl das Unternehmen lediglich in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg tätig ist.

An der ‚Computer Bild‘ Umfrage beteiligten sich mehr als 6.500 Internet-User. Bereits vor einigen Wochen konnten Unitymedia und Kabel BW im Netztest der Fachzeitschrift ‚Connect‘ überzeugen und erhielten beide die Gesamtnote „sehr gut“.

Externer Link: KabelBW

Print Friendly
UA-15643972-1