Wallfahrt des Bistums Görlitz, Verabschiedung von Kardinal Woelki in Berlin

Köln (EWTN-TV). Der katholische Fernsehsender EWTN (Eternal Word Television Network) sendet am Sonntag, dem 7. September, live aus Neuzelle von der Bistumswallfahrt der Diözese Görlitz. Die Übertragung der Heiligen Messe aus der Stiftskirche St. Marien beginnt um 10.00 Uhr, Hauptzelebrant ist Joachim Kardinal Meisner und Diözesanbischof Wolfgang Ipolt. Ab 13.00 Uhr überträgt EWTN den Vortrag von Kardinal Meisner und die Wallfahrtsstunde mit Gebet, Andacht und Gesang.

Da am 7. September fast zeitgleich der scheidende Erzbischof von Berlin Rainer Maria Kardinal Woelki verabschiedet wird, schaltet EWTN Punkt 15.00 Uhr live in die Bundeshauptstadt zur Übertragung der Heiligen Messe aus der Hedwigs-Kathedrale. Kardinal Woelki war dort drei Jahre lang Erzbischof und wurde nun von Papst Franziskus zum Erzbischof von Köln als Nachfolger von Kardinal Meisner bestimmt. Die Amtseinführung in Köln ist am 20. September.

Die Live-Übertragungen in der Übersicht:
Sonntag, 7. September 2014

10.00 – 11.30  Uhr – live
Heilige Messe in der Stiftskirche St. Marien anlässlich der Wallfahrt der Diözese Görlitz nach Neuzelle mit Joachim Kardinal Meisner als Hauptzelebrant und Diözesanbischof Wolfgang Ipolt

13.00 – 15.00  Uhr – live
Vortrag und Wallfahrtstunde mit Gebet, Gesang, Andacht und Predigt von Joachim Kardinal Meisner im Stift Neuzelle.

15.00 – 17.00 Uhr – live
Heilige Messe anlässlich der Verabschiedung von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki in der Hedwigs-Kathedrale in Berlin

Das Programm von EWTN ist digital über den Satelliten Astra (Frequenz 12460 MHz) sowie regional im Kabel und als Live-Stream im Internet unter www.ewtn.de frei empfangbar. Für iPhone, iPad und mobile Android-Geräte wie Smartphones oder Tablets gibt es auch eine kostenfreie EWTN-Applikation.

Weltweit erreicht der von der Klarissin Mutter Angelica 1981 gegründete Fernsehsender EWTN heute mehr als 230 Millionen TV-Haushalte in 140 Ländern auf allen Kontinenten. Der deutsche Fernsehkanal mit dem Sendernamen EWTN katholisches TV ist werbefrei, erhält keine Mittel aus Kirchensteuern und ist ausschließlich durch private Spenden finanziert. Zum Programmangebot des Senders gehören regelmäßige Live-Übertragungen aus Rom und von den Reisen des Heiligen Vaters, die tägliche heilige Messe aus dem Kölner Dom, Sendungen zu Glaubens- und Lebensfragen, Glaubenszeugnisse sowie Jugend- und Kinderprogramme.

Weitere Informationen zum deutschsprachigen Fernsehprogramm erhält man bei der Geschäftsstelle der EWTN-TV gGmbH in Bonn (info@ewtn.de, Tel. 0228/934941-60, Fax 0228/934941-65, Postfach 200461, 53134 Bonn) oder im Internet (www.ewtn.de).

Print Friendly
UA-15643972-1