Wissenschaftler entschlüsselt älteste hebräische Inschrift

(abendblatt.de) Münster. Ein deutscher Wissenschaftler hat nach eigenen Angaben den vermutlich ältesten hebräischen Text außerhalb der Bibel entziffert. „Bei der antiken Inschrift auf einer 3000 Jahre alten Tontafel handelt es sich um Sozialgesetze, die Ausländer, Witwen und Waisen im Alten Israel schützen sollten“, berichtete der evangelische Theologe Prof. Reinhard Achenbach vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Universität Münster am Dienstag.

weiter bei abendblatt.de (externer Link)

Print Friendly
UA-15643972-1