„90 Jahre Christa Meves – Die Geburtstagssendung“

Interview mit der bekannten Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Christa Meves

Köln (EWTN-TV). Der katholische Fernsehsender EWTN wiederholt am Sonntag, den 29. März 2015 um 12.30 Uhr das Interview mit Frau Christa Meves. Weitere Termine sind: Montag, 30. März 11.30 Uhr; Mittwoch, 1. April 12.00 Uhr.

Die Sendung ist ein Vorgeschmack auf eine neue mehrteilige Serie „Christa Meves – Auf die Liebe kommt es an“ über die großen Fragen von Ehe, Familie und Erziehung, die ab dem 29. März 2015 auf ausgestrahlt wird.

Im Gespräch mit dem Journalisten Michael Ragg blickt sie auf ein erfülltes und reiches Leben zurück. 1987 konvertierte Frau Meves zur römisch-katholischen Kirche. Sie war und ist nicht nur Ehefrau, Mutter und Großmutter. Christa Meves war auch sehr erfolgreich als Kinder- und Jugendpsychotherapeutin tätig und ist zudem Verfasserin zahlreicher Bestseller zu ihrem Fachgebiet.

Das Programm von EWTN ist digital über den Satelliten Astra (Frequenz 12460 MHz) sowie regional im Kabel und als Live-Stream im Internet unter www.ewtn.de frei empfangbar. Für iPhone, iPad und mobile Android-Geräte wie Smartphones oder Tablets gibt es auch eine kostenfreie EWTN-Applikation.

Weltweit erreicht der von der Klarissin Mutter Angelica 1981 gegründete Fernsehsender EWTN (Eternal Word Television Network) heute mehr als 300 Millionen TV-Haushalte in 140 Ländern auf allen Kontinenten. Der deutsche Fernsehkanal mit dem Sendernamen "EWTN katholisches TV" ist werbefrei, erhält keine Mittel aus Kirchensteuern und ist ausschließlich durch private Spenden finanziert. Zum Programmangebot des Senders gehören regelmäßige Live-Übertragungen aus Rom und von den Reisen des Heiligen Vaters, die tägliche Heilige Messe aus dem Kölner Dom, Sendungen zu Glaubens- und Lebensfragen, Glaubenszeugnisse sowie Jugend- und Kinderprogramme.

Weitere Informationen zum deutschsprachigen Fernsehprogramm mit aktuellen Sendeterminen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der EWTN-TV gGmbH in Köln (info@ewtn.de, Tel. 0221/300 619 10, Fax 0221/300 619 15, Schanzenstraße 39, 51063 Köln) oder im Internet (www.ewtn.de) oder -neu- über Twitter ewtnDE und Facebook.

Print Friendly
UA-15643972-1