BBN Biblischer Hörfunk

(BBN Global 13.08.10) Zuhörer wenden sich zu Christus zu:

  • "Ich kann so nicht weiterleben." Das ist es was Javier sagte, als er den Chat von BBN-Spanisch besuchte. Er und seine Freundin hatten eine Tochter. Als seine Freundin ihn, vor kurzem, verließ und die Tochter mitnahm, fing Javier an über sein Leben nachzudenken. Er kam zu dem Schluss, dass er ein Sünder war und viele geistliche Bedürfnisse hatte. Nachdem er das Evangelium hörte, und Jesus als seinen Retter annahm, nahm er sich vor, im Gehorsam zu Gott, sich mit seiner Freundin zu versöhnen und sie zu heiraten. Von Jujuy, Argentinien.

  • Wenn Sie BBN schon seit längerer Zeit hören, haben Sie sicherlich gehört wie unsere Radiomoderatoren Aufrufe zur Rettung unserer Hörer gemacht haben. Die Zuhörer die sich nicht sicher sind, werden eingeladen, sich an uns, um Hilfe, zu wenden. Nachdem, vor kurzem, ein solcher Aufruf gemacht wurde, rief ein Mann aus North Carolina den biblischen Berater von BBN-Englisch an. Obwohl er sich seiner Sünden bewusst war, und sie bereute, hatte er nie Jesus gebeten ihn zu reinigen. Er freute sich, als er hörte, „das Blut Jesu Christi, seines Sohnes, reinigt uns von aller Sünde.“ (1. Johannes 1:7b) Was für eine Freude war es, zu sehen wie dieser Mann Jesus als seinen persönlichen Retter annahm!
  • Neulich besuchte jemand den Chat von BBN Koreanisch, auf der Suche nach einer Weise so schnell wie möglich Selbstmord zu begehen. Er kannte Jesus, war aber unsicher, was ihm passieren würde, nachdem er sich das Leben genommen hätte. Unser biblischer Berater präsentierte ihm klar und direkt das Evangelium und forderte ihn auf, die Schrift zu lesen. Nach weiterem Gespräch kapitulierte er vor Jesus und nahm ihn als seinen Retter an.
  • Ein Besucher vom Chat von BBN-Chinesisch fragte vor kurzem: „Gibt es wirklich einen Gott?“ Wir versicherten ihm, dass es einen Gott gibt, und dass die Welt durch ihn erschaffen wurde. Dann wollte er wissen, ob die Häufigkeit von Naturkatastrophen ein Zeichen ist, dass das Ende der Welt nahe sei. Wir erklärten, dass obwohl die Wiederkunft des Herrn nahe ist, wir nicht genau wissen, wann sie passieren wird. Aber, diejenigen, die ihr Vertrauen auf Jesus setzen, werden bereit sein, wenn er wiederkommt und werden dem Zorn der Endzeit entkommen. Als er die Botschaft des Evangeliums verstand, betete er, um Jesus als seinen persönlichen Retter anzunehmen.
  • Vor ein paar Jahren, als Faron, als Taxifahrer in Santa Cruz, Bolivien, arbeitete, stolperte er über BBN-Spanisch auf seinem Autoradio. Es war eine Predigt aufgrund der Bibel, die seine Aufmerksamkeit fesselte. Nicht lange danach besuchte Faron unsere Station, und unser Vertreter durfte ihn zum Vertrauen an Jesus, als Retter, führen. Später wurde seine ganze Familie gerettet, und Faron begab sich in den vollzeitlichen christlichen Dienst. Schließlich sandte ihn seine bibeltreue Kirche nach Bolivien um in Yacuiba eine neue Kirche zu gründen. Heute dient er treu dem Herrn auf diesem neuen Feld.
  • Als ein Mann in Korea auf seinem Computer die Frage sah: „Sind Sie sicher, dass Sie in den Himmel gehen?“ wusste er nicht wie er antworten sollte. Das hat ihn dazu gebracht den Chat von BBN- Koreanisch zu besuchen. Wir erfuhren, dass er die Kirche besuchte, aber er hatte sein Leben noch nicht Jesus anvertraut. Unser biblischer Berater durfte ihm über Jesu Opfertod an seiner Stelle erzählen. Er reagierte darauf, indem er seine Sünden bekannte und Jesus bat, ihn zu reinigen. Er meldete sich auch beim Bibel-Institut von BBN-Koreanisch an und versprach, sofort mit dem Studium zu beginnen.

Dem Herrn geben:

  • Ein Zuhörer von BBN-Russisch in Washington, USA, schrieb kürzlich. Er wollte uns wissen lassen, dass BBN sein Lieblingssender ist. Er hatte vier Jahre lang BBN-Russisch auf seinem Computer am Arbeitsplatz angehört. Dann bekam er bei sich Zuhause einen Internetanschluss. Er sagte: „Seit dieser Zeit ist BBN jeden Tag in unserem Haus, bis wir schlafen gehen. Ich habe euch nie zuvor etwas mitgeteilt, aber ich bete immer für euch. Ich schicke euch auch mein Glaubensversprechen, das ich während eurer letzten Spendenaktion gemacht habe. Ich empfehle BBN-Radio jedem, den ich treffe.“

Dankbare Zuhörer:

  • Eine Frau schrieb uns, um sich bei uns für den Dienst an ihrer Mutter, die vor kurzem verstarb, zu bedanken. Obwohl ihre Mutter viele Jahre gegen Depressionen gekämpft hatte, lebte sie ihre letzten zehn Jahre mit Freude in ihrem Herzen, völlig von Depressionen geheilt. Was hatte diese Änderung bewirkt? Es war das Gebet, der Glaube an Gottes Wort und das Hören von BBN-Englisch. Ihre Tochter sagte: „Als ich Mutter anrief, hörte ich BBN im Hintergrund spielen. Als ich bei ihr zu Hause war, konnte ich immer hören wie sie bei den Liedern mitsang. Vielen Dank für die Musik und für Gottes Wort, die Sie meiner Mutter zur Verfügung gestellt haben.“
  • Eine Schülerin beim Bibel-Institut von BBN-Deutsch beendete vor kurzem eine Lektion über den Umgang mit Leid. Sie schrieb: „Danke für diesen Vortrag. Super! Es war sehr hilfreich. Jetzt bin ich sicher, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Selbst durch starke Schmerzen weiß ich, dass Jesus immer bei mir ist. Er gibt mir so viel Kraft und ermöglicht es mir, ein Segen für andere zu sein.“
  • Während der Fahrt, um seine Eltern, im Jahr 2009, zu besuchen, entdeckte Ramiro unsere BBN-Portugiesisch Radiostation. Er war erstaunt, dass BBN geistliche Programme und Musik, frei von Werbung, anbietet. Das Wort Gottes und die geistliche Musik, die BBN ausstrahlte, wurden zu einem Segen für ihn, vor allem während der laufenden Kämpfe, die er in seinem Leben durchmachte. Seitdem er unsere Station fand, ist er ein treuer Förderer von BBN geworden, und teilt anderen mit, wie Gott sein Leben gesegnet hat.
  • „Geliebte Brüder, es ist ein Segen diese Lektionen zu beginnen. Ich muss sagen, dass ich jede einzelne mit Tränen beende. Gott beeinflusst wirklich mein Leben mit seinem Wort. Durch Ihren Unterricht fühle ich die Liebe und die Fürsorge Gottes für mich. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen.“ – Student von BBN-Spanisch in Santiago, Chile
  • „Es ist solch ein Segen Gottes Botschaften und christliche Lieder über BBN-Japanisch zu hören. Ich bin blind, deshalb verwende ich eine Audio-Software, die mir hilft BBN-Radio über das Internet zu hören. Aufgrund meiner derzeitigen Umstände bin ich nicht mehr in der Lage, den Sonntagsgottesdienst zu besuchen, so höre ich BBN.“ – Email aus Japan
  • Ein Theologiestudent, der auch beim Bibel-Institut von BBN-Portugiesisch angemeldet ist, schrieb kürzlich: „Ich möchte euch zu der gesegneten Arbeit gratulieren. Ich bin durch diese Lektionen geistlich gewachsen. Möge der Herr euch mit viel Frucht segnen, während ihr anderen Menschen dient.“

Besondere Gebetsanliegen:

Bitte betet weiterhin für die Verteilung von BBN-Chinesisch Literatur auf der Weltausstellung in Shanghai.
Betet für die Verteilung von BBN-Russisch Literatur auf dem Slawischen Fest in Brooklyn, NY, und in Seattle, WA, später in diesem Monat.

Print Friendly
UA-15643972-1