Bibel TV darf auch Hörfunk senden

(idea/Hamburg) Der christliche Fernsehsender Bibel TV (Hamburg) hat ab Juli die Möglichkeit, auch Hörfunk anzubieten. Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) hat dem Sender am 24. April eine Lizenz für ein neues Hörfunkspartenprogramm erteilt.

Wie es in einer ZAK-Pressemitteilung weiter heißt, kann „Radio Bibel TV“ ab Juli über das digitale Antennenradio DAB+ und im Internet verbreitet werden. Das Programm mit christlich-biblischem Inhalt richte sich an Menschen über 30 Jahre. Die Lizenz gilt zunächst für zehn Jahre. Wie der Pressereferent von Bibel TV, Erling Eichholz (Hamburg), der Evangelischen Nachrichtenagentur idea am 25. April auf Anfrage mitteilte, gebe es in seinem Haus noch keine konkreten Pläne für das Radioprogramm. Es sei aber daran gedacht, Inhalte von Fernsehsendungen, die sich für den Hörfunk eignen, als Radioprogramme zu verbreiten. Dabei werde man sich wahrscheinlich zunächst auf regionale Ausstrahlungen beschränken. Es stehe noch nicht fest, dass man im Juli starte. Bibel TV wird im Herbst zehn Jahre alt. Das Fernsehprogramm ist über den Satelliten Astra in Europa zu empfangen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz sendet Bibel TV außerdem im digitalen Kabel und über das Internetfernsehen IPTV, in Deutschland zusätzlich über das digitale Antennenfernsehen DVB-T. Bibel TV bringt ein Programm mit Filmen, Diskussionsrunden, Interviews, Reportagen, Kindersendungen und Musik. Finanziert wird der Sender fast ausschließlich durch Spenden der Zuschauer. Träger ist eine gemeinnützige GmbH mit 16 Gesellschaftern; die katholische und evangelische Kirche in Deutschland sind zusammen mit 25,5 Prozent beteiligt.

Print Friendly
UA-15643972-1