CMW-Projekte helfen den Menschen in Israel unmittelbar

(Christliche MedienWerkstatt/Braunschweig) Das Projekt ‚leben helfen‘ Zur Alijah gehört nicht nur die Einwanderung als solche, sondern auch die reibungslose Integration aller Juden, die nach Israel kommen. Die Einwanderung ist für Israel lebens- und überlebenswichtig. So kommt auch dem Prozess, durch den die alteingesessenen Bewohner und die Neuankömmlinge aus über hundert Ländern in einer Nation integriert werden müssen, eine besondere Bedeutung zu. Man nennt diese Phase nach der Einwanderung „Klita", „Absorption", „Eingliederung". Sie findet in den Absorptionszentren der Jewish Agency statt, die für die Alijah-Juden ein ‚erstes Zuhause‘ in der neuen Heimat sind. Das CMW-Projekt unterstützt diese Arbeit mit Ihren Spenden.

Das Projekt ‚überleben helfen‘

Als man in den 1950er und 1960er Jahren Israels Luftschutzräume einrichtete, ging man davon aus, dass die Periode der Angriffe relativ kurz sein würde. Die fortwährenden Raketenangriffe auf israelischen Dörfer und Städte in der Grenzregion machen jedoch die Renovierung der alten Luftschutzräume dringend erforderlich. Diese Arbeiten haben heute für Israel allerhöchste nationale Priorität. Das CMW-Projekt hilft mit, die erheblichen Kosten für Renovierung und Modernisierung aufzubringen.

CMW mit dem Steven Spielberg Jewish Film Archive

Die CMW kooperiert seit Juni 2010 mit dem Steven Spielberg Jewish Film Archive. Auf diesem Wege erhalten wir für unsere Internet-TV-Sendeplattform www.rtcr.tv direkten Zugriff auf die über 3.000 Titel des weltweit größten Archivs des jüdischen Dokumentarfilms. Zusätzlich werden über diese Zusammenarbeit in Kürze weit über 200 Kinofilme zugänglich sein.

Christliche MedienWerkstatt e.V., Am Alten Bahnhof 15, D 38122 Braunschweig

Print Friendly
UA-15643972-1