Domradio statt „Central.FM“ auf UKW in Pulheim

(satellifax) Das Bildungswerk der Erzdiözese Köln e. V. kann auch auf der Frequenz Pulheim 92,0 MHz das Hörfunkprogramm „domradio“ ausstrahlen. Dies beschloss die Medienkommission der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) - für viele Marktbeobachter überraschend - in ihrer Sitzung am 19. Juni 2009 in Düsseldorf.

Initiator der Ausschreibung war der ortsansässige Sender „Central.FM“, der somit leer ausgeht. Der Betreiber des Internetradios, Jan Lüghausen, hatte die Frequenz in früheren Jahren mehrfach mit Kurzzeitlizenzen für Veranstaltungsfunk rund um Pulheim genutzt. Auf seine unermüdlichen Initiativen hin war die Frequenz im letzten Jahr zur Dauernutzung freigegeben und von der Landesmedienanstalt ausgeschrieben worden. Jetzt ergibt sich die absurde Situation, dass Lüghausens Initiative für ein Sublokalradio unterhalb des etablierten Radio Erft ohne Widerhall bei Medienwächtern blieb. Seine Vorarbeiten waren umsonst.

Links

www.domradio.de

Print Friendly
UA-15643972-1