EWTN erweitert deutsches Programmangebot ab Ostern

(Bonn/EWTN-TV) Der katholische Fernsehsender EWTN (Eternal Word Television Network) erweitert ab Ostersonntag sein deutschsprachiges Programmangebot auf mindestens acht Stunden täglich, jeweils von 9 bis 12 Uhr und von 17 bis 22 Uhr. Über diese Kernzeiten hinaus bietet EWTN in seinem 24-Stunden-Programm zahlreiche Live-Übertragungen mit Papst Benedikt XVI. aus Rom, von seinen Pastoralreisen und von Großereignissen wie den Weltjugendtagen und Weltfamilientreffen in bis zu vier Sprachen an. So können Zuschauer von EWTN in den kommenden Tagen dank der Kooperation mit Radio Vatikan die Kar- und Osterliturgie in Rom wahlweise in deutscher, englischer, spanischer oder französischer Sprache mitfeiern.

Im großen Jubiläumsjahr 2000 hatte die Gründerin des Senders, die Klarissin Mutter Angelica, den Entschluss gefasst, Programme auch nach Europa auszustrahlen. „Inspiriert vom Aufruf Papst Johannes Pauls II. zur Neuevangelisierung und dem mutigen Entschluss von Mutter Angelica begannen wir damals mit der Produktion und Ausstrahlung der ersten deutschsprachigen Programme”, so Martin Rothweiler, Geschäftsführer der EWTN-TV gGmbH mit Sitz in Bonn.

Damals konnten im deutschsprachigen Europa nur eine halbe Million Haushalte EWTN empfangen, heute, zehn Jahre später, sind es mehr als 13 Millionen Haushalte, das heißt rund 28 Millionen Menschen. Die Erweiterung des deutschen Programmangebots ist ein weiterer Schritt in Richtung auf einen komplett deutschsprachigen EWTN-Kanal. Bei der Gründung von EWTN vor 29 Jahren in der Garage ihres Klosters in Birmingham/Alabama hatte Mutter Angelica die Not und Sehnsucht der Menschen vor Augen, die orientierungslos, einsam oder verzweifelt sind und vielleicht noch nie von der barmherzigen Liebe Gottes gehört haben. Gerade jetzt, da die Kirche hierzulande einen Vertrauensverlust erleide, sei es wichtig, so Rothweiler, die befreiende Botschaft der Kirche von der Liebe Christi möglichst vielen Menschen über Fernsehen und Internet zugänglich zu machen.

Das Programm von EWTN, dem weltweit größten katholischen Fernsehsender, ist digital über den Satelliten Astra (Frequenz 11538 MHz) sowie regional im Kabel und als Live-Stream im Internet unter www.ewtn.de frei zu empfangen.

Weitere Informationen zum deutschsprachigen Fernsehprogramm erhält man bei der Geschäftsstelle der EWTN-TV gGmbH in Bonn (info@ewtn.de, Tel. 0228/934941-60, Fax 0228/934941-65, An der Nesselburg 4, 53179 Bonn) oder im Internet (www.ewtn.de).

Print Friendly
UA-15643972-1