FENSTER ZUM SONNTAG – Sendungen im Dezember 2011

FENSTER ZUM SONNTAG, die TV-Reihe zu aktuellen Themen aus christlicher Sicht, wird gemeinsam von der ALPHAVISION und der Partnerorganisation ERF Medien produziert. Das Magazin wird redaktionell von der ALPHAVISION, der Talk von ERF Medien verantwortet. Ideelle Trägerin des Projektes ist die STIFTUNG CHRISTLICHES FERNSEHEN.

03./04. Dezember:
Am Glauben verzweifeln
Talk, Moderation: Ruedi Josuran

Christen gelten oft als Alleswisser – und diese Einschätzung ist durchaus nicht immer positiv behaftet. Wenn Unklarheiten auftreten, heisst es oft: „Das ist eben Glauben und nicht Wissen …“ Was ist mit all denen, die zweifeln und sich unsicher fühlen?

Christen gelten oft als diejenigen, welche auf alles eine Antwort haben, immer glücklich sind und alles bedingungslos glauben, was in der Bibel steht. Und das kann manchmal besserwisserisch, nervig und naiv wirken. Kritische Fragen oder Zweifel sind nicht erlaubt – ist das wirklich so? Wir gehen diesem Klischee nach.
Der Theologie-Dozent Peter Henning und zwei ehemalige Theologiestudentinnen erleben selber, wie Zweifel übergross und offene Fragen nie beantwortet werden. Nach dem Tod seiner Frau weint Henning vor seinen Studenten, denn er weiss nicht, wie er weiter unterrichten soll, wenn er selber am Glauben zweifelt.
Nina Krauer und Sandra Gassmann suchen während dem Theologiestudium nach Antworten und beginnen mehr als je zuvor zu zweifeln. Sie schreiben eine Abschlussarbeit zum Thema „Zweifel“ und sind sich einig: Es gibt nicht auf alles eine Antwort – und das ist auch nicht nötig.

10./11. Dezember:
Tierisch gute Helfer
Magazin, Moderation: Jeanette Macchi

Ausstrahlungen nur auf SF info, keine Ausstrahlungen auf SF zwei!
(Wiederholung vom 5. Februar 2011)

Tiere können nicht nur der beste Freund des Menschen sein, sondern auch „tierisch gute Helfer“. Drogenabhängige Menschen besuchen einen Bauernhof. Wenn sie die Esel pflegen und spazieren führen, können sie plötzlich wieder lachen.

Vorsichtig berührt Rosi den Therapiehund Arco am Kopf, streichelt das seidige Fell und lächelt. Die junge Frau lebt in einem Wohnheim für behinderte Menschen. Der Besuch von Brigitta Halter und ihrem Therapiehund gehören zu den Highlights.
Tiere können nicht nur beste Freunde des Menschen sein. Studien zeigen, Körperkontakt mit Tieren baut Stress ab und senkt den Cortisol-Level. Einige Bewohner der Fachklinik für Drogenentzug und Krisenintervention „Beth Shalom“ besuchen einen Bauernhof. Wenn sie auf dem Eichhof die Esel pflegen und spazieren führen, können sie sich entspannen.
Jakob Möckli weiss, Pferde bringen Menschen in besonderer Weise mit ihren Emotionen in Kontakt. Manager, Sportler und Kinder kommen auf den Pferdehof Tiefental und lernen, sich selbst besser wahrzunehmen.
Lawinenhündin Joy hat etwas entdeckt und zeigt freudig an. Hundeführer Hansueli Wäfler ist erleichtert, denn jede Bergung ist ein Kampf gegen die Zeit.
Tierisch gute Helfer“, eine Sendung rund um Menschen, für die Tiere wertvolle Freunde und Helfer sind.

17./18. Dezember:
Grosi gesucht
Talk, Moderation: Ruedi Josuran

Grosseltern sind Gold wert: Das weiss, wer ihnen seine Enkel regelmässig anvertraut. Nicht alle haben dieses Glück. Das Projekt „Patengrosseltern“ will hier vermitteln. Wir waren dabei, als sich ein Dreikäsehoch und eine Patengrossmutter erstmals begegneten.

„Nach Grossmutters Art“: Dieses Prädikat verheisst Gutes – ob goldgelbes Buttergebäck, Braten oder Béchamelsauce. Das Bild der „Grand-Maman“ mit hochgestecktem grauem Haar, die Haus und Herz immer offen hat, ist in vielen Köpfen verankert. Nicht jedes Kind hat das Vorrecht, der Grossmutter die Kochkelle abzuschlecken: Viele wachsen ohne Grosseltern auf.
Studien betonen jedoch den Wert und die Wichtigkeit einer Bezugsperson aus der älteren Generation. Das Projekt „Patengrosseltern“ vermittelt Kindern, die keine Grosseltern haben, Ersatz-Grosseltern.
Elisabeth Schmocker strotzt vor Energie und Lebensfreude. Mit allen Sinnen durfte sie als Kind die Zuwendung ihrer Tante erfahren und möchte diese Zeit nicht missen. Aktiv unterstützt sie daher das Projekt „Patengrosseltern“. Wir haben Elisabeth Schmocker bei der Erstbegegnung mit ihrem Patenenkel begleitet. In der Theorie klingt alles ganz simpel. Doch die Realität zeigt: Mit Kindern muss man immer auf Überraschungen gefasst sein…

24./25. Dezember:
Weihnachten, wir feiern
Magazin, Moderation: Jeanette Macchi

An Weihnachten feiern wir die Geburt Jesu Christi. Daneben ist Weihnachten das Fest der Liebe und der Besinnlichkeit. Der Familie begegnen, Freunde besuchen, einander beschenken, all diese Dinge stehen in dieser Zeit hoch im Kurs. Doch lohnt es sich zu feiern? Ist das nicht altmodisch – oder Zeitverschwendung?

FENSTER ZUM SONNTAG lädt Sie ein, die Zubereitung des Weihnachtsmenus für 30 Minuten zu unterbrechen. Halten Sie einen Moment inne und feiern Sie mit. Jeanette Macchi begrüsst in weihnachtlicher Atmosphäre Gäste, deren Geschichten Nächstenliebe, Freude und Hoffnung vereinen. Musiker, deren stimmungsvolle Musik berührt und zugleich Einblick gibt, welche Hochs und Tiefs sie selber bewältigten.

31.12.2011/01.01.2012:
Leben ist, was man daraus macht
Talk, Moderation: Ruedi Josuran

Eric Wehrlin kann in der Schule kaum lesen, wird bei Vorleseübung unfreiwillig zum Klassenclown. Heute kaum vorstellbar, wenn man den Schauspieler bei seinem neusten Stück „Espresso-Bibel“ in einem 80-minütigen Monolog auf der Bühne bewundert …

Eric Wehrlin kann in der Schule kaum lesen. Also wird sein Vorlesen zum Vortragen von spontan erfundenen Texten – zur grossen Unterhaltung der Mitschüler, zum Entsetzen der Lehrer. Sie raten ihm, etwas Handwerkliches zu lernen, etwas wobei er seinen Mund nicht braucht. So folgt eine Lehre als Automechaniker.
Aufgrund eines Radiobeitrages, der zu mutigen Entscheidungen auffordert, bricht er ab und reist per Autostopp nach Schottland. Damit erwacht der „Lebens“-Künstler in Eric Wehrlin. Er zieht durch Europa und lebt in Wien einige Zeit wie ein Landstreicher. Zurück in der Schweiz arbeitet er als Wachmann. Nebenbei bildet er sich weiter: Pantomime, Gitarre und Schauspiel. 1982 schafft er den Sprung an die begehrte Schauspielschule in Wien.
Eric Wehrlin hat viele mutige Richtungswechsel vorgenommen. Gefolgt ist er seinem Herzen. Hat sich dies in seinem Leben ausbezahlt? Besonders Ende Jahr, wenn man zurückblickt auf sein Leben, wird einem bewusst: Leben ist, was man daraus macht …

SRF info ist europaweit über den Satelliten Eutelsat Hotbird in HD unverschlüsselt empfangbar (12399 H 27.500 FEC 3/4). Die Sendungen über SRF zwei über Schweizer DVB-T und im Kabel werden in HD und SD ausgestrahlt.

Auskünfte:
ALPHAVISION AG, TV- und Videoproduktionen
Peter Stolz, Öffentlichkeitsarbeit FENSTER ZUM SONNTAG
In der Ey 35, Postfach 114, CH-4612 Wangen bei Olten
Tel. 062 – 205 90 50, Fax 062 – 205 90 59
E-Mail: info@sonntag.ch Website: www.sonntag.ch

Redaktion Magazin:
ALPHAVISION / FENSTER ZUM SONNTAG
In der Ey 35, Postfach 114
CH-4612 Wangen b. Olten
Tel. 062 205 90 50 / Fax 062 205 90 59

Redaktion Talk:
ERF Medien
Postfach 330, 8330 Pfäffikon ZH
Tel. 044 953 35 50 / Fax 044 953 35 02
E-Mail: tv@erf.ch Website: www.erf.ch
Print Friendly
UA-15643972-1