Hilft beten?

(Fenster zum Sonntag/Wangen bei Olten) Da hilft nur noch Beten, sagen wir, wenn eine Situation ausweglos erscheint. Wenn Schlimmes geschieht, wenn wir am Ende sind. Eine Frau betet und bittet Gott um Hilfe. Doch nichts geschieht. Ein Mann betet um Heilung. Doch Gott schweigt. Hilft beten?

Margrit und Martin Zwicky sind begeisterte Bergsteiger. Sie klettern in die Eiswand des Hohberghorns. Plötzlich erkennen sie: Über Ihnen thront eine gewaltige Wechte, unter ihnen gähnt der Abgrund. Für die Umkehr ist es zu spät. Jetzt hilft nur noch Beten!

Beten macht den Kopf frei, hält Menschen länger gesund und stärkt sie innerlich. Das wussten schon unsere Vorfahren. Deshalb wurde vor über 150 Jahren der Eidg. Dank- Buss- und Bettag eingeführt. Allerdings nicht von den Kirchen, sondern von der Regierung. In den Berner Wandelhallen erläutern Politiker was ihnen dieser Feiertag bedeutet.

Iride und Daniel Bütikofer stehen vor den Ruinen ihrer Ehe. So hatten sie sich ihr gemeinsames Leben nicht vorgestellt. Die Burg Neu Falkenstein ist für sie zum Sinnbild geworden. Spontan melden sie sich zu einem „Begegnung in der Ehe“ Seminar an. Ein Wochenende, das ihr Leben verändert.

Marcel Zenhäusern singt leidenschaftlich gerne. Die Diagnose Schilddrüsenkrebs ist für ihn ein Schock. Vielleicht kann er nie mehr in seinem geliebten Gospelchor mitsingen, denn die Heilungschancen sind ungewiss. In seiner Verzweiflung sucht er Hilfe im Gebet.

„Hilft beten?“ Porträts von Menschen, die Erfahrungen mit Beten machen.

Ein Magazin mit Jeanette Macchi

17.09.2011
SF zwei: 17.10 Uhr / SF info: 18.30 Uhr

18.09.2011
SF zwei: 13.20 Uhr (!) / SF info: 17.45 Uhr

Print Friendly
UA-15643972-1