„Lebensweisen – unterwegs zu den Menschen“

Bibel TV mit neuer Reportage-Reihe.In zehn Folgen zeigt der christliche Sender die tägliche Arbeit von Mönchen und Nonnen – jeweils montags um 15:15 Uhr
 
(BibelTV) Bibel TV strahlt ab heute, dem 1. September 2014 jeweils montags von 15:15 bis 15:30 Uhr  (Wdh.: so., 12:45) eine 10-teilige Reportage-Reihe über die Arbeit und das Wirken von Ordensmenschen aus.
 Graffiti-Kunst im Kloster St. Ottilien
Die Episoden zeigen in unterschiedlichen Sequenzen und Situationen den aktiven Einsatz von Mönchen und Nonnen für das gelebte Christentum. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen oft praktische Lebenshilfe, eine bewusste Haltung im Umgang mit der Natur sowie aktuell die aktive Unterstützung von Flüchtlingen aus aller Welt. Dabei sind oft gesellschaftliche, aber auch persönliche Brennpunkte ihr Einsatzort – dort, wo niemand mehr hinschaut, übernehmen sie Verantwortung für Menschen, die in Not geraten sind.
 
„Lebensweisen“ berichtet unter anderem über die aktive Rolle der Jesuitenkirche St. Michael in der Münchner City, über eine 14-jährige Mutter, die in einem Mutter-Kind-Haus das Leben mit ihrem Baby erlernen kann, über den Kampf einer Nonne gegen soziale Ungerechtigkeit mitten unter uns, über einen Benediktiner-Mönch im Fanshop des 1. FC Köln sowie über alternative Heilmethoden.
 
Oder über Kloster-Kunst: Seit jeher finden sich in und hinter Klostermauern bedeutende Kunstwerke der Malerei. Künstlern wurde die Möglichkeit gegeben, in Kirchen und Klöstern neue Stilrichtungen umzusetzen. Das Kloster St. Ottilien bei München hat sich der Street Art geöffnet und einen jungen Künstler beauftragt, die Klostermauern für Graffiti zu nutzen – mit erstaunlichem Ergebnis.
 
Die Episoden und ihre Sendetermine:
01.09. Renaissance auf der Konsummeile. Die Citykirche St. Michael in München – Gott braucht eine Adresse
08.09.: Wenn Mädchen Mütter werden. Das Mutter-Kind-Haus Aline in Olpe
15.09.: Pop-Art an der Klostermauer. Graffitikunst in St. Ottilien
22.09.: Armut unterm Bankenturm. Eine Nonne im Kampf für soziale Gerechtigkeit
29.09.: Schule ohne Jungs. Das Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger in München
06.10.: Blutegel und Gebete. Warum (christliche) Medizin auch alternativ sein muss
13.10.: Zerplatzte Träume. Endstation in der Festung Europa
20.10.: Schwester Ziege und Bruder Kalb? Warum uns eine andere Haltung Tieren gegenüber gut tun würde
27.10.: Wenn nur die Sonne strahlt. Neue Energiekonzepte im Kloster
03.11.: Mit der Kutte im Stadion. Was Kirche vom Fußball lernen kann.

Print Friendly
UA-15643972-1