Theologisches Lesebuch mit Texten Joseph Ratzingers veröffentlicht

(kath.net/dbk, Bonn) Pünktlich zur Deutschlandreise von Papst Benedikt XVI. im September hat die Deutsche Bischofskonferenz ein theologisches Lesebuch mit verschiedenen Texten Joseph Ratzingers herausgegeben. „Mit seinen Werken und Texten hat Joseph Ratzinger stets der Wahrheit gedient und sie in die Welt getragen“, schreibt der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, in seinem Vorwort.

Ziel des neuen Papst-Lesebuches „Der Glaube der Kirche“ sei es, „diesen beeindruckenden und reichhaltigen Schatz seines Wirkens besser und in neuen Zügen zu verstehen.“

Gleichzeitig diene das Buch der Vor- und Nachbereitung der Papstreise, da in vielen Beiträgen das Motto dieser Reise „Wo Gott ist, da ist Zukunft“ inhaltlich verdichtet werde.

Die Texte hat das Regensburger „Institut Papst Benedikt XVI.“ ausgewählt. Sie sollen einen Einblick in die Theologie und das Denken Joseph Ratzingers präsentieren. Besprochene Themen sind unter anderem „Das Alte Testament – auf Christus ausgerichtet“ sowie „Zeugnis und Bekenntnis“, „Europa“ oder „Neuevangelisierung“.

Die 152 Seiten umfassende Arbeitshilfe steht als kostenloses Download in der Rubrik Veröffentlichungen und unter folgendem Link Broschüre „Der Glaube der Kirche – Ein theologisches Lesebuch aus Texten Joseph Ratzingers“ abrufbereit

Print Friendly
UA-15643972-1