Winterhelden

Sie stürzen sich tollkühn Steilhänge hinunter, erreichen Geschwindigkeiten wie auf der Autobahn. Gemütliche Abfahrten überlassen sie dem Fussvolk. Winterhelden gehen aufs Ganze. (Fenster zum Sonntag/Wangen bei Olten) Für die einen ist Wintersport Erholung am Wochenende, für die anderen ist er ihr Leben. Sport ist ihr Lebenselixier. Sie setzen alles auf eine Karte. So auch Christoph Kunz. Bereits als Jugendlicher setzt er als Ausdauersportler Akzente. Als er 18 Jahre alt ist, zerstört ein schwerer Motorradunfall seine Träume. Die bittere Diagnose: Querschnittlähmung. Doch Christoph Kunz gibt nicht auf, stellt sich mutig auf die neue Situation ein. Mit dem Monoski rast er fortan die steilen Hänge hinunter. 2010 gewinnt er an den Paralympics in Vancouver Gold und Silber.

In jungen Jahren ist der Bündner Marco Walli zweimal schnellster Skilehrer der Schweiz. Seine sportlichen Talente verhelfen ihm in der Folge sogar zu einem Auftritt in einem Hollywood-Film. Später entdeckt Marco Walli seine Leidenschaft fürs Schnitzen und wird auch darin zum Meister.

Tagtäglich mit Winterhelden hat Pierre Gutknecht zu tun. Er ist Konditionstrainer beim HC Davos und sorgt dafür, dass den Eishockeycracks nicht die Luft ausgeht.

Heldenmut braucht Jeanette Macchi in Engelberg. In Schnee und Eis dreht sie ihre ersten Runden auf dem weltweit einzigartigen Elektro-snowXbike.

19.02.2011
SF zwei: 17.15 Uhr / SF info: 18.30 Uhr

20.02.2011
SF zwei: 16.25 Uhr (!) / SF info: 17.45 Uhr

Sendung als Online-Video sehen:
Diese Sendung ist ab Montag, 21. Februar online.

Print Friendly
UA-15643972-1